Unsere Heilpflanze des Monats Januar

14. Januar 2021

Unsere Heilpflanze des Monats Januar

Hagebutte (Rosa canina)

Im Herbst und Winter fallen die roten Farbtupfer in der ansonsten eher tristen Natur auf und jeder kennt die kleinen roten Früchte, deren Samen man in Kindertagen als Juckpulver genutzt hat. 

Gerade in Ostfriesland wurde Hagebutte seit jeher als traditionelle Heilpflanze geschätzt. Da die Hagebutte etwa 200mal mehr Vitamin C als die Zitrone enthält, ist der Hagebuttentee ein gutes Mittel bei Erkältungen und grippalen Infekten.

Ein weiterer wertvoller Wirkstoff in der Hagebutte ist Lycopin. Dieser Stoff besitzt sehr gute antientzündliche Eigenschaften und kann bei entzündlichen Gelenkerkrankungen unterstützend wirken. In diesem Fall würde man es täglich anwenden, um das Entzündungsgeschehen zu stoppen und das Gelenk zu schützen. Gerade für diesen Fall gibt es Pulver, welches morgens in den Tee, in Joghurt oder in das Müsli eingerührt wird. Wer seine Gelenke optimal schützen möchte, sollte Lycopin mit Nährstoffen für die Gelenke koppeln. Hier ist Glucosamin, Chondroitin und Fischöl sehr gut.